Polizei-Sportverein Essen 1922 e. V.
Tennisabteilung

Impressum

Polizei-Sportverein Essen 1922 e. V.
Büscherstraße 2-6, 45117 Essen
Telefon: 0201 / 829-1081 - Telefax: 0201 / 829-1079
eMail: kontakt@psv-essen.de

Gemeinschaftlich vertretungsberechtigt:
1. Herr Polizeipräsident Frank Richter (1. Vorsitzender)
2. Frau Yvonne Haack (2. Vorsitzende)
Registergericht: AG Essen - Registernummer:

Tennisabteilung des PSV Essen 1922 e. V.
Abteilungsleiter: Ingo Vogel
Hovescheidtstraße 25, 45136 Essen
Telefon: 0201 / 261023 - eMail: vorstand@psvtennis.de
Internet: www.psvtennis.de

Bankverbindung Sparkasse Essen: Kontonummer: 1 996 480 - BLZ: 360 501 05
IBAN: DE48 3605 0105 0001 9664 80 – SWIFT-BIC: SPESDE3EXXX

Vereinskennziffer: 1003221
  - Steuernummer: 112 / 5771 / 0487

Haftung für die Inhalte

Die hier abrufbaren Beiträge dienen ausschließlich der allgemeinen Information. Wir sind bemüht, für die Richtigkeit und Aktualität aller auf der Website enthaltenen Informationen und Daten zu sorgen. Für die Korrektheit, Vollständigkeit, Aktualität oder Qualität der bereitgestellten Informationen und Daten wird jedoch keine Gewähr übernommen. Die Haftung für den Inhalt der abrufbaren Informationen wird ausgeschlossen, soweit es sich nicht um vorsätzliche oder grob fahrlässige Falschinformation handelt. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Wir sind für den Inhalt von Webseiten, die über einen Hyperlink erreicht werden, nicht verantwortlich. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir machen uns die Inhalte dieser Internetseiten ausdrücklich nicht zu eigen und können deshalb für die inhaltliche Korrektheit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit keine Gewähr leisten. Wir haben bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind aber nicht dazu verpflichtet, die Inhalte, auf die wir unserem Angebot verweisen, ständig auf Veränderungen zu überprüfen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Erst wenn wir feststellen oder von anderen darauf hingewiesen werden, dass ein konkretes Angebot, zu dem wir einen Link bereitgestellt haben, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, werden wir den Verweis auf dieses Angebot aufheben, soweit uns dies technisch möglich und zumutbar ist.